Individuelle Backkurse

zurzeit ruhend - Start wird bekannt gegeben
www.sauerteigbrote.at

Natursauerteig- und Vollkornbackwaren, festliche Torten
Ohne Lebensmittelzusätze - Ohne Backmittel
 Nur Aus: Getreide, Wasser, Salz, Gewürze und natürlichen, rohbelassenen Zutaten

Mit viel Genuss

Aktuelle Informationen

– Machen Sie jemandem eine Freude mit einem Backkurs-Geschenkgutschein.

– Es werden immer wieder andere Bilder als Backkursvorschläge je nach Saison eingestellt wie: Original Schwarzwälder Kirschtorte zur Kirscherntezeit oder Weihnachtskekse (Dinkelvollkorn oder aus hellem Dinkelmehl) im Herbst u.m.

– Bei Bedarf biete ich auch Sauerteigbrote ohne Backhefe sowie genussvolle Vollwert-Torten mit auf der Zunge zergehenden, leichten Cremen an. Wenn Dekor (Zartbitterschokolade oder Marzipan) erwünscht ist, fertige ich diesen selber an.  Jeglicher Dekor ist genussvoll und selbstgemacht mit viel Geschmack.

 

 

 Welche Backkurse können Sie wählen?

Alle Backwaren werden ohne jegliche Lebensmittelzusätze und ohne Backmischungen hergestellt. Dem Gebäckstück wird Zeit gegeben und vor allem auf das Backverhalten und auf die Bedingungen des jeweiligen Getreides geachtet. Es kommen nur Getreide, Wasser, Salz, Gewürze und sonstige natürliche Zutaten hinzu.

Die Rezepturen sind entweder ursprünglich von lieben Freunden bereits bestehende (mit Namen versehen) und von mir in Versuchen veränderte Rezepturen oder auch selbst kreierte Rezepturen wie für das Ciabatta, Kleingebäck, Kuchen/Torten aller Art sowie alle Sauerteigbrote ect.

>>> Wählen Sie generell aus den obigen Backwarenfotos und aus den Auflistungen 1.) bis 6.)  oder kommen Sie mit einer Idee zu mir…

Ich biete folgende Kurse an:

     1.) Verschiedene Herstellungsverfahren von Sauerteigen

in Hinblick auf: 1.) Brotqualität (lesen Sie das Kapitel „Sauerteig“, was dieser  bewirkt) – diese Qualität erfordert Zeit oder Sie wollen 2.) doch etwas Zeit sparen und trotzdem ein sehr gutes Sauerteigbrot backen. Sie wollen 3.) ein mildes Sauerteigbrot backen, das magenschonend ist. Oder Sie möchten 4.) süßes Hefegebäck ohne Backhefe herstellen.

>>> A) Anwenderkurs: Einstieg mit den Rezepturen „Dinkelvollkornbrot mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen sowie 100 % Roggenbrot“

– Anwenderkurse für folgende Vollsauerteiggbrote ohne Backhefe – auch für glutenfreie Brote. Das sind Anwenderkurse für verschiedene Sauerteigbrot-Herstellungsverfahren, um sich Zeit zu sparen oder an Brotqualität zu gewinnen.

100 % Roggenbrot

Saftiges Dinkelvollkornbrot mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen,

100 % Roggenbrot mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen,

das Roggenbrot mit Dinkel-/Hirseanteil,

100 % Roggenvollkornbrot – deftig-rusikal im Geschmack, 

Würziges 6-Korn-Walnuss-Brot (Vollkorn),

Keimlings-Vollkornbrot,

Mineralien-Vollkornbrot (fast glutenfrei),

Glutenfreies Vollkornbrot mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen,

Früchte-Kletzenbrot (Roggensauerteig) etc.

Es sind hier keine Grenzen gesetzt. Sie können jedes Brot mit dieser Herstellungsmethode kreieren.

>>> B) Darauf folgend:

Fortsetzungskurse nach individuellem Bedarf wie:

Spontansauer-Gewinnung,

Austausch von Zutaten in der Rezeptur – natürliche Zutaten und Ihre Backtechnologien (Warenkunde) – auf was Sie achten können, um eine sehr gute Brotqualität auf natürliche Art und Weise zu erhalten.

Selber glutenfreie Brote kreieren – Zutatenaustausch und Warenkunde – was Sie beachten können

Selber kreieren von süßem Sauerteighefegebäck – was Sie beachten können

Selbstkreieren Ihres Sauerteigbrotes – Geheimnisse des Sauerteiges und Berechnung Ihres Brotes

Kennenlernen verschiedener Herstellungsverfahren – warum – wieso?

>>> C) Anwenderkurse für Spezialbrote (mild) und süßes Sauerteighefegebäck:

– Anwenderkurse für ein anderes Sauerteig-Herstellungsverfahren für milde Sauerteigbrote (magenfreundlich), Toastbrote und Brote von obiger Brotauswahl unter A) aufgelistet – vorerst nur im Sommer

– Anwenderkurse für ein Sauerteig-Herstellungsverfahren, um süßes Sauerteighefegebäck (Mohnstollen, Milchbrot, Panettone etc.) zu backen – vorerst nur im Sommer

       2.) Anwenderkurse für Brot & Gebäck mit sehr wenig Backhefe – ohne Sauerteig

a) Für rustikales, italienisches Ciabatta: mit langer Vorteigführung.

b) Für Kleingebäck ohne Backhilfsmittel – nur mit Backhefe und selbsterzeugtem Malz: Mohnweckerl, Sesamknöpfe u.m.

c) Für Brote mit Backhefe (ohne Sauerteig): Saftiges Dinkelvollkornbrot, Mineralien-Vollkornbrot, 4-Korn-Vollkorn-Brot,  Roggenmischbrot mit herzhaftem Geschmack wie aus dem Holzofen, knuspriges „Wachauer“ Brot etc.

      3.) Anwenderkurse für Vollkorn (Vollkorn aller Art) Süßgebäck wie:

–  Für saftige Dinkelvollkorn-Form (Napf)-Kuchen: Mohnkuchen, Schokoladenkuchen, Karottenkuchen, etc.

– Feine, geschmackvolle, saftige Alltags- und Sonntagstorten wie: Linzer T., gebackene Mürbteig-Topfen-Mandarinen-Torte (Gabi Kröpfl), gebackene Mürbteig-Apfel-Torte,

– Für diverse Blechkuchen (Dinkelvollkorn) wie: Apfel-Streusel-Kuchen (Kuchenmasse), Mürber Apfel-Streusel-Kuchen, Gedeckter Apfelkuchen, Roulade gefüllt mit Marmelade oder Topfen-Creme (Gabi Kröpfl), Kardinal-Schnitte (Maria Kröpfl) etc.

– Für saftige Dinkelvollkorn-Kuchen mit viel Geschmack und ohne zusätzlichem Fett (Schokoladen-Nuss-Kuchen, Pfirsich-Kokos-Kuchen etc.)

– Für Dinkelvollkorn-Cookies (Orangen-Cookies, Haselnuss-Schokoladen-Cookies, Sesam-Cookies etc), Mohntaler, Vitalriegel (mineralstoffreich, bedacht auf wenig zusätzlichem Zucker und mineralstoffreiches Getreide) oder Müsliriegel

– Für saftiges Dinkelvollkorn-Hefegebäck wie: Plunderteiggebäck (selbst gemacht ohne BHM), Milch-Rosinen-Brot, Rosinen-bowls, Topfen-, Mohn-, Nusszöpfe, Kärntner-Reindling, Nusskronen, Mohnschleifen, Powidl-Beugel (kalter Mürbteig), etc.

– Für Dinkelvollkorn-Blätterteiggebäck (selbst gemacht ohne BHM)

– Für helles Hefegebäck (kein Auszugsmehl, aber auch kein Vollkornmehl) wie: Milchbrot

     4.) Spezialkurse für feine (festliche) Vollwert-Torten und Dinkelvollkorn-Weihnachtsgebäck:

Schokoladen-Creme-T. mit feinster, geschmacklich sehr leichter und schokoladiger Creme, Nuss-Karamell-T. (mit selbst hergestelltem Marzipan und Karamellnüssen), exotische Karotten-T mit fein fruchtigem Geschmack, Schwarzwälder Kirsch-T., fruchtige Topfen T., etc.

– Dinkelvollkorn-Weihnachtsgebäck: Vanillekipferln, Nussecken, Spekulatius, Kokoswürfeln, Seezungen, Linzer Augen, Nussstangerln, Ildefonso, Kokoskuppeln, Bildkekse etc.

       5.) Anwenderkurse: Herstellen von Zartbitterschokoladen, zartschmelzendes Konfekt

Das Besondere an Natursauerteigbroten ohne Backhefe: Bester Geschmack und…

 Diese Brotqualität, darunter auch das gesteigerte Wohlbefinden und die gesundheitlichen Aspekte für Unverträglichkeiten, begeisterte auch Ärzte und Spitzengastronomien. (Lesen Sie mehr hierüber unter „Über mich“).

  • Aroma und Geschmack bis zur letzten Brotschnitte
  • saftige und lockere Krume
  • sehr gute Frischhaltung
  • lange Haltbarkeit auf eine natürliche Art
  • Einfrieren ist sehr gut möglich, auch danach noch saftig
  • gesteigertes Wohlbefinden *)
  • auch für Personen bei gewissen Unverträglichkeiten *)

Auch glutenfreie Brote lassen sich mit saftiger Brotstruktur herstellen *) sowie auch Süßes Sauerteighefegebäck.

*) Erfahren Sie mehr unter: Sauerteig

 

 

13 Internationale Medaillen: GOLD, SILBER, BRONZE

Walpurga Feistritzer - Bäckermeisterin

Messnerteich K 14, 8521 Wettmanstätten

www.sauerteigbrote.at

backstube@sauerteigbrote.at

Mobil: +43 (650) 39 00 943

Kontakt & Impressum | Datenschutz