Individuelle Backkurse

ERLEBNIS Sauerteig-Brote ohne Backhefe

jedes Getreide im Brot ist möglich - auch süß

 

Der Sauerteig lebt für eine ganz besondere Brotqualität

                                        Ich freue mich auf Sie und hoffe, auch Sie begeistern zu können

Start 2023 - Ich freue mich auf Sie

Die Homepage ist zurzeit in Arbeit

 

 Die Backkurse:

 

VS_RoggGärk
VS_Dinkelvollk
VS_glutenfrei
RoggenMILD

Was erwartet Sie?

Alle Brote (aber auch alle Kuchen, Torten, selbstgemachte Schokolade, etc. – fragen Sie an) werden ohne jegliche Lebensmittelzusätze und ohne Backmischungen hergestellt. Dem Gebäckstück wird Zeit gegeben und vor allem auf das Backverhalten und auf die Bedingungen des jeweiligen Getreides/Pseudogetreides geachtet: Natürliche Backtechnologien ausnützen. Die Brotrezepturen bestehen nur aus: Getreide, Wasser, Salz, Gewürze, Ölsaaten und für Süßgebäck: Zutaten so natürlich als nur möglich.

Die Rezepturen sind bis auf einzelne in langen Versuchen selbst kreiert wie das Ciabatta, Kleingebäck, Kuchen/Torten aller Art sowie alle Sauerteigbrote und jegliches Sauerteig-Süßgebäck u.v.m. Jene Rezepturen, welche als Grundrezeptur  ursprünglich von lieben Freunden bzw. von Familienmitgliedern stammen, wurden „zwecks vollwertig“ etwas abgeändert, sind aber mit Namen der Freunde/Familienmitglieder versehen.

 SAUERTEIG-ERLEBNIS ohne Backhefe –

Schritt für Schritt selber herstellen

 

Buchen Sie folgende Sauerteig-Brotbackkurse ohne Backhefe: Ca. 4 bis 6 Stunden

Erleben Sie „Sauerteig“ mit: „Alles ist möglich“

Ich durfte mir sehr viel Wissen über 20 Jahre Erfahrung aneignen. Da diese Brote einen so großen Anklang gefunden haben (bei gesundheitlichen Problemen, für ein Wohlbefinden, bei Unverträglichkeiten, Ärzte, Spitzengastronomien, bei Menschen wie du und ich, bei kranken aber auch gesunden Tieren), möchte ich sehr gerne mein Wissen mit Ihnen teilen: Sauerteige und Sauerteigbakterien – lebende Materie. 

Die Herstellungsmethode A) lässt Brote mit ganz besonders hoher Brotqualität entstehen und Sie können die Säure steuern. Mit dieser Herstellungsmethode können Sie jegliches Brot backen bei gleichbleibender Brotqualität. Ich steuere diese Brote ebenfalls mild. Lesen Sie hier unbedingt unter „Sauerteig“ nach.

Dieses Verfahren A) basiert auf der Grundlage der Sauerteigherstellung wie diese gelehrt wird. Da diese Brote auch Backhefe beinhaltet, war mir die Brotqualität zu wenig. Die Backhefe, auch nur eine winzige Menge, beeinflusst die Brotqualität und die Broteigenschaften wesentlich. Daher habe ich dieses Verfahren für mich grundlegend geändert. Diese Brote haben viele Menschen, auch Personen mit Unverträglichkeiten, Ärzte und Spitzengastronomien begeistert. Lesen Sie mehr unter: „Sauerteig“ Broteigenschaften, Wohlbefinden, gesundheitliche Aspekte und Brotqualität.

Die Herstellungsmethode B) steht für Sauerteighefe-Süßgebäck wie Mohnzopf, Topfenstollen etc. und für besonders „milde“ Brote im Geschmack und in der Säureentwicklung. Zumeist vertragen personen mit Magenproblemen diese Brote recht gut. Diese Kurse werden vorerst im Herbst/Winter 2023 besucht werden können.

ICH FREUE MICH SEHR, AUCH SIE BEGEISTERN ZU KÖNNEN.

Die Kurse finden bei mir zuhause statt.

Termin: Laut Vereinbarung – bitte rufen Sie mich gerne an. Vieles ist möglich.

Dauer: Ca. 4 bis 6 Stunden je nach Kursart mit einer kleinen Pause

Teilnehmer: mind. 4 bis max. 8; Wenn Sie eine Gruppe von 4 Teilnehmern sind, kontaktieren Sie mich. Ich freue mich sehr auf Sie.

Kursbeitrag:  je Teilnehmer wie lt. Kursangebot angeschrieben.

Sie erhalten: Wie lt. Kursangebot angeschrieben.

Wir müssen mit der Brotknetung bzw. mit dem Start recht pünktlich starten. Kommen Sie gerne auch 1/4 – 1/2 Stunde vor Beginn.

Es werden Ihnen alle Schritte zur Herstellung dieses Vollsauerteigbrotes/-süßgebäckes vermittelt.

Bitte bringen Sie mit: Backschürze; für eigene Notizen eventuell ein Schreibzeug sowie, wenn Sie mehr als eine halbe Stunde Heimfahrt haben: Eine Kühltasche (eine kleine genügt) mit Gefrierakkus und ein kleines Behältnis für das Anstellgut.

A) Nachfolgend angeführte Vollsauerteigbrotbackkurse ohne Backhefe für Brote mit ganz besonders hoher Brotqualität.

Wählen Sie: Sauerteig-Erlebnis mit Roggen oder mit Dinkel

Anwenderkurs: VOLLsauerteig-Brotkurs ohne Backhefe: Alles rund um RoggenEinstiegskurs mit vielen Erstinformationen. Ca. 5 bis 6 Stunden:Je Teilnehmer: 90,- Euro

Wir backen:

ein reines Roggen-Vollsauerteigbrot ohne Backhefe – hell – hohe Mehlwertigkeit – kein Vollkorn

oder ein reines RoggenVOLLKORN-Vollsauerteigbrot ohne Backhefe

Sie erfahren: Alle Erstinformationen rund um den VOLLsauerteig, die Zubereitung, die Handhabungen etc. sowie Zubehör; Was ist Vollkorn – Mehltype? Besonderheit: Roggen; Sehen/Riechen/Besprechen/Backen: Alle Schritte vom Vollsauerteig-Brotansatz bis zur Brotentnahme aus dem Ofen: Kneten, Formen, Stückgarezeit; wie erkennen Sie, dass das Brot in den Ofen gehört; Auf was müssen Sie Acht geben/Broteigenschaften und Brotqualität von VOLLSauerteigbroten ohne Backhefe sowie wohltuende und gesundheitliche Aspekte.  Brotaufbewahrung; was heißt BIO und Zutaten so naturbelassen als möglich?  Brotfehler;

Sie erhalten Vollsauerteig-Brote ohne Backhefe mit besonders hoher Brotqualität, das Anstellgut: Roggen zum Selberansetzen, die Rezeptur für das ASG: Roggen.

———————————

Anwenderkurs: VOLLsauerteig-Brotkurs ohne Backhefe: Alles rund um DinkelEinstiegskurs mit vielen Erstinformationen. Ca. 5 bis 6 Stunden: Je Teilnehmer: 90,- Euro

Wir backen:

ein 100 % Dinkelvollkorn-Vollsauerteigbrot mit Sonnenblumenkernen und Leinsaat

Sie erfahren: Alle Erstinformationen rund um den VOLLsauerteig, die Zubereitung, die Handhabungen etc. sowie Zubehör; Was ist Vollkorn – Mehltype? Besonderheit: Dinkel, Quellgut, Brühstück Sehen/Riechen/Besprechen/Backen: Alle Schritte vom Vollsauerteig-Brotansatz bis zur Brotentnahme aus dem Ofen: Quellgut, Kneten, Formen, Stückgarezeit; Wie erkennen Sie, dass das Brot in den Ofen gehört; Auf was müssen Sie Acht geben/Broteigenschaften und Brotqualität von VOLLSauerteigbroten ohne Backhefe sowie wohltuende und gesundheitliche Aspekte.  Brotaufbewahrung; was heißt BIO und Zutaten so naturbelassen als möglich?  Brotfehler;

Sie erhalten Vollsauerteig-Brote ohne Backhefe mit besonders hoher Brotqualität, das Anstellgut: Dinkel zum Selberansetzen, die Rezeptur.

—————————-

Spezialkurs: Wer hat Lust auf ein Vollsauerteig-KEIMLINGS-Brot ohne Backhefe? Alles rund ums Keimen. Ca. 5 bis 6 Stunden:Je Teilnehmer: 90,- Euro

Dieser Kurs ist erst nach einem der beiden vorgenannten Einstiegskursen: Roggen oder Dinkel möglich zu besuchen.

Wir backen ein: Vollsauerteig-VOLLKORN-Keimlingsbrot ohne Backhefe

Sie erfahren: Alles, auf was Sie Acht geben sollten bei einem Brot mit Keimgut und was ist ein Brühstück? Sehen und riechen des Sauerteiges; Alle Schritte vom Vollsauerteig-Brotansatz bis zur Brotentnahme aus dem Ofen; Welches Getreide/Pseudogetreide lässt sich keimen? Wie lange keimen? Keimvorgang/Sprossen; Gerstengras; KEIMGUT, was ist ein BRÜHSTÜCK? Kneten, Formen, Stückgarezeit; Wie erkennen Sie, dass das Brot in den Ofen gehört; Brotaufbewahrung; Brotfehler;

Sie erhalten ein Vollsauerteig-Brot ohne Backhefe mit besonders hoher Brotqualität, das Anstellgut zum Selberansetzen, die Rezeptur sowie eine Nachmittagsstärkung für zwischendurch.

———————————

VORSCHAU auf Kurse, welche voraussichtlich ab Herbst/Winter 2023 zu besuchen sind.

 Spezialkurs: Anwenderkurs: VOLLsauerteig-Brotkurs: GLUTENFREI – Einstiegskurs mit vielen Informationen. Ca. 5 bis 6 Stunden:Je Teilnehmer: 140,- Euro

Wir backen ein glutenfreies Vollsauerteigbrot ohne Backhefe

Sie erfahren: Alle Erstinformationen zum Sauerteig und Zubehör, sowie: Welches Getreide/Pseudogetreide sowie andere Stärken sind glutenfrei? Was ersetzt Gluten?  Was macht Ihr Brot fluffig/locker? Sehen und riechen des Sauerteiges; Alle Schritte vom Vollsauerteig-Brotansatz bis zur Brotentnahme aus dem Ofen: Was sind Sauerteigbakterien? Wie setzten Sie den Sauerteig an/Was hält die Sauerteigbakterien am Leben/was sind deren Aufgaben im Brot/Auf was müssen Sie Acht geben (Sauerteighygiene); Broteigenschaften und Brotqualität von Sauerteigbroten ohne Backhefe sowie wohltuende, bekömmliche und gesundheitliche Aspekte; Kneten, Formen, Stückgarezeit; wie erkennen Sie, dass das Brot in den Ofen gehört; Brotaufbewahrung; was heißt BIO und Zutaten so naturbelassen als möglich? Brotfehler;

Sie erhalten ein glutenfreies Vollsauerteig-Brot, das Anstellgut zum Selberansetzen, die Rezeptur

———————————

———————————

zu B) Nachfolgend Sauerteigkurse ohne Backhefe mit besonderer „Milde“ im Geschmack und sehr wenig Säure.

Anwenderkurs: Herstellung von speziell „milden“ ROGGEN-Sauerteigbroten ohne Backhefe – Ca. 5 Stunden Je Teilnehmer 90,- Euro

Wir backen:

ein reines Roggen-Sauerteigbrot ohne Backhefe mit Sonnenblumenkernen – hohe Mehlausmahlung – kein Vollkorn oder ein reines Roggenvollkornbrot ohne Backhefe

Dieses Sauerteig-Herstellungsverfahren ist ein anderes Verfahren als die Herstellungsmedothe in den davor beschriebenen Vollsauerteigkursen. Hiermit erhalten Sie speziell milde Brote in der Säure sowie auch im Geschmack. Diese Brote sind „magenfreundlich“ und werden des Öfteren von Personen mit Magenproblemen leichter vertragen.

Sie erfahren: Alles über diese Herstellungsmethode und was ist Sauerteig? Sehen und riechen des Sauerteiges; Alle Schritte vom Vollsauerteig-Brotansatz bis zur Brotentnahme aus dem Ofen: Was sind Sauerteigbakterien? Wie setzten Sie den Sauerteig an/Was hält die Sauerteigbakterien am Leben/was sind deren Aufgaben im Brot/Auf was müssen Sie Acht geben (Sauerteighygiene); Broteigenschaften und Brotqualität von Sauerteigbroten ohne Backhefe sowie wohltuende, bekömmliche und gesundheitliche Aspekte, auch oft für Personen mit Unverträglichkeiten; Kneten von Roggenteigen, Formen, Stückgarezeit; wie erkennen Sie, dass das Brot in den Ofen gehört; Brotaufbewahrung; was heißt BIO und Zutaten so naturbelassen als möglich? Was ist eine Mehl-Type? Brotfehler;

Sie erhalten ein Sauerteig-Brote ohne Backhefe mit besonderer „Milde“, das Anstellgut: Roggen zum Selberansetzen, diese beiden Rezepturen für das Roggen-ASG.

———————————

Anwenderkurs: Herstellung von einem „milden“ DINKEL-Sauerteigbrot ohne Backhefe – Ca. 5 bis 6 Stunden Je Teilnehmer 90,- Euro

ein 100 % Dinkelvollkorn-Sauerteigbrot ohne Backhefe mit Sonnenblumenkernen und Leinsaat

Dieses Sauerteig-Herstellungsverfahren ist ein anderes Verfahren als die Herstellungsmedothe in den davor beschriebenen Vollsauerteigkursen. Hiermit erhalten Sie speziell milde Brote in der Säure sowie auch im Geschmack. Diese Brote sind „magenfreundlich“ und werden des Öfteren von Personen mit Magenproblemen leichter vertragen.

Sie erfahren: Alles über diese Herstellungsmethode und was ist Sauerteig? Sehen und riechen des Sauerteiges; Alle Schritte vom Vollsauerteig-Brotansatz bis zur Brotentnahme aus dem Ofen: Was sind Sauerteigbakterien? Wie setzten Sie den Sauerteig an/Was hält die Sauerteigbakterien am Leben/was sind deren Aufgaben im Brot/Auf was müssen Sie Acht geben (Sauerteighygiene); Broteigenschaften und Brotqualität von Sauerteigbroten ohne Backhefe sowie wohltuende und gesundheitliche Aspekte,Kneten von Dinkelteigen, Formen, Stückgarezeit; wie erkennen Sie, dass das Brot in den Ofen gehört; Brotaufbewahrung; was heißt BIO und Zutaten so naturbelassen als möglich? Was ist eine Mehl-Type? Was ist Vollkorn? Brotfehler;

Sie erhalten Sauerteig-Brote ohne Backhefe mit besonderer „Milde“, das Anstellgut: Dinkel zum Selberansetzen, diese Rezeptur.

———————————

Anwenderkurs: Sauerteighefe-Süßgebäck – Ca. 5 bis 6 Stunden:Je Teilnehmer: 160,- Euro

Wir backen: Nusszöpfe, Mohnzöpfe, Topfenkuchen – jegliche Füllung möglich

Diese Herstellungsmethode ist insbesondere für Personen, welche Hefe-Gebäck mit „Backhefe“ nicht sehr gut vertragen, besonders wertvoll. Die Sauerteigbakterien zählen zu den wenigen Bakterien, die das Darmmilieu intakt hält. Lesen Sie mehr unter: Sauerteig

Mit dieser Sauerteig-Herstellungsmethode können Sie besonders „Hefe“-Gebäck wie Sie es sonst auch kennen, jedoch in Formen herstellen: Gefüllte Zöpfe, Napf-Gugelhupf, Panettone etc.; Die Teige sind sehr wollig weich.

Sie erfahren: Alles über diese Herstellungsmethode und was ist Sauerteig? Sehen und riechen des Sauerteiges; Alle Schritte vom Sauerteig-Ansatz bis zur Entnahme aus dem Ofen: Alle Handhabungen und Rezepturerklärung; Kneten von wollig weichen Teigen, Formen, Stückgarezeit; Wie erkennen Sie, dass das Süßgebäck in den Ofen gehört? Aufbewahrung; was heißt BIO und Zutaten so naturbelassen als möglich?

 

Sie erhalten Süßes Sauerteighefegebäck ohne Backhefe mit besonderer „Milde“ und Saftigkeit, das Anstellgut zum Selberansetzen, die Rezepturen.

———————————

Spezialkurse: Möchten Sie noch gerne mehr erfahren? Wissensvermittlung – Sauerteiggeheimnisse – alles, was Sie immer hierüber wissen wollten: Gerne auf Anfrage 

Ganz nach individuellem Bedarf/Interesse. Es sind hier keine Grenzen gesetzt. Sie können lernen wie Sie selber Ihre Brote kreieren. Was möchten Sie wissen?

Spontansauer-Gewinnung (erster Ansatz „Ura“),

Austausch von Zutaten in der Rezeptur – auf was Sie achten können, um eine sehr gute Brotqualität auf natürliche Art und Weise zu erhalten.

Natürliche Zutaten und Ihre Backtechnologien – wie Sie selber Brote kreieren

Selber süßes Sauerteiggebäck kreieren – was Sie beachten können

Ich durfte sehr viel Wissen über 20 Jahre Erfahrung mir aneignen. Da diese Brote einen so großen Anklang gefunden haben (bei gesundheitlichen Problemen, für ein Wohlbefinden, bei Unverträglichkeiten, Ärzte, Spitzengastronomien, bei Menschen wie du und ich, bei kranken aber auch gesunden Tieren), möchte ich sehr gerne mein Wissen mit Ihnen teilen: Sauerteige und Sauerteigbakterien – lebende Materie

Kennenlernen verschiedener Herstellungsverfahren – Warum – Weshalb?

…Oder haben Sie noch Fragen? Mein Wissensschatz über Sauerteigbakterien baut auf  2 Jahrzehnte Sauerteigherstellungsanwendungen im Praxisbereich mit täglicher Protokollierung (davon 1 Jahrzehnt Führung einer Vollwert- und Natursauerteigbäckerei) auf sowie das Vergleichen in vielen Versuchen mit wissenschaftlichen Abhandlungen und Aussagen. „Es ist alles möglich“.

———————————

———————————

Für alle zuvor angeführten Sauerteigkurse:

 

Termin: Laut Vereinbarung – bitte rufen Sie mich gerne an. Vieles ist möglich.

Dauer: Ca. 4 bis 6 Stunden je nach Kursart mit einer kleinen Pause

Teilnehmer: mind. 4 bis max. 8; Wenn Sie eine Gruppe von 4 Teilnehmern sind, kontaktieren Sie mich. Ich freue mich sehr auf Sie.

Kursbeitrag:  je Teilnehmer wie lt. Kursangebot angeschrieben.

Sie erhalten: Wie lt. Kursangebot angeschrieben.

Wir müssen mit der Brotknetung bzw. mit dem Start recht pünktlich starten. Kommen Sie gerne auch 1/4 Stunde vor Beginn.

Es werden Ihnen alle Schritte zur Herstellung dieses Vollsauerteigbrotes/-süßgebäckes vermittelt.

Bitte bringen Sie mit: Backschürze; für eigene Notizen eventuell ein Schreibzeug sowie, wenn Sie mehr als eine halbe Stunde Heimfahrt haben: Eine Kühltasche (eine kleine genügt) mit Gefrierakkus und ein kleines Behältnis für das Anstellgut.

Ich freue mich sehr auf Sie!

 

———————————————————————————————————————————————————-

Rustikales, italienisches Ciabatta

 

 

 

Anwenderkurs: Rustikales italienisches Ciabatta mit sehr wenig Backhefe ca. 3 bis 4 Stunden, je Teilnehmer: 55,- Euro

Dieses Ciabatta (Dinkelmehl und Hartweizengrieß) wird in einer langen Teigführung mit sehr wenig Backhefe hergestellt. Sie bekommen alle Handhabungen gezeigt.

Mit Oliven, Tomaten… oder ganz ohne, einfach nur: Herzhafter Ciabattageschmack.

Sie erhalten: Ciabatta, Rezeptur sowie verköstigen wir am Nachmittag sogleich ein frisches Gebäck zum Kaffee

Anwenderkurs: Kleingebäck – ca. 4 Stunden; je Teilnehmer: 55,- Euro

Wir backen Kleingebäck auf 2 Arten: Mit langer Teigführung und wenig Backhefe und eine schnelle Methode.

Kneten, wolliger Teig, Garzeiten, Stückgare, Handhabungen, Temperaturen.

Mohnflesserln, Sesamknöpfe, Salzstangerln, etc.

 Sie erhalten die Rezeptur und Gebäck sowie verköstigen wir am Nachmittag sogleich ein frisches Gebäck zum Kaffee

 

Anwenderkurs: Brote mit wenig Backhefe – ca. 4 Stunden; je Teilnehmer: 55,- Euro

Wir backen: Sehr saftige Vollkornbrote und krustige Roggenmischbrote

Diese Brote lassen nicht lange auf sich warten und sind gleich gebacken.

Sie erfahren alle Handhabungen; Stückgarezeit; wann kommt das Brot in den Ofen;

Auf was müssen Sie Acht geben, wenn Sie Zutaten austauschen.

Sie erhalten die Rezeptur und Gebäck sowie verköstigen wir am Nachmittag sogleich ein frisches Gebäck zum Kaffee

 

Für Ciabatta-, Kleingebäck- und Brotkurse mit Backhefe:


Termin: Laut Vereinbarung – bitte rufen Sie mich gerne an.

Dauer: Ca. 4 Stunden

Teilnehmer: Mind. 6 bis max. 8: Wenn Sie eine Gruppe von 6 Teilnehmern sind, kontaktieren Sie mich. Ich freue mich sehr auf Sie.

Kursbeitrag       inkl. Rezeptur, Zutaten und Gebäck für jeden Teilnehmer einzeln à 55,- Euro

Sie erhalten: Die Rezeptur und Gebäck.

Bitte bringen Sie mit: Für eigene Notizen eventuell ein Schreibzeug und Behältnisse sowie eine Backschürze – danke

 

Ich freue mich sehr auf Sie!

———————————————————————————————————————————————————–

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13 Internationale Medaillen: GOLD, SILBER, BRONZE

Walpurga Feistritzer - Bäckermeisterin

Messnerteich K 14, 8521 Wettmanstätten

www.sauerteigbrote.at

backstube@sauerteigbrote.at

Mobil: +43 (650) 39 00 943

Kontakt & Impressum | Datenschutz